Petra Schönberner

Psychologische Psychotherapeutin

Psychosomatische Gynäkologie und Geburtshilfe 

Die psychosomatische Gynäkologe und Geburtshilfe beschäftigt sich zum einen mit den frauenheilkundlichen Beschwerden/Störungen, bei denen eine psychische Ursache bzw. Mitverursachung angenommen werden kann und zum anderen mit den körperlichen Beschwerden, die zu deutlichen psychischen Folgeerscheinungen führen. 

Hierzu zählen:

  • unerfüllter Kinderwunsch,
  • unklare Unterbauchbeschwerden und     Menstruationsbeschwerden,
  • Wechseljahresbeschwerden,
  • Frühgeburtlichkeit und Hyperemesis gravidarum etc.,
  • Geburtsängste.
  • Ängste, das Kind nicht lieben zu können.